Hardangervidda-Querung

Trekkingtour über die Hardangervidda von Haukeliseter nach Finse

1. Tag: Flug nach Oslo · Busfahrt Oslo - Haukeliseter

Anreise nach Haukeliseter

Anreise über Oslo nach Haukeliseter

Kurz nach fünf Uhr morgens bringt mich der Bus zum Flughafen. Abflug ist um 6:50. Wir haben gerade die Reiseflughöhe erreicht, als wir einen medizinischen Notfall haben. Auch wenn sich gleich eine Ärztin um die Dame kümmert, sieht es erst mal nicht so gut aus. Eben noch hatte ich den mehrstündigen Aufenthalt in Oslo noch verflucht, nun bin ich froh, dass ich auch bei einer Zwischenlandung noch meinen Bus bekommen würde. Zum Glück stabilisiert sich die Situation und wir landen pünktlich um 9:00 in Oslo.

Keine Stunde später sitze ich im Schnellzug Flugtoget zum Hauptbahnhof. In Oslo erwartet mich blauer Himmel bei 12° C. Am Bahnhof schließe ich meinen Rucksack im Gepäckfach ein. Um viele Kilos leichter erkunde ich als Erstes den Weg zum Busbahnhof. Anschließend mache ich einen Abstecher zum Hotel in dem ich bei meiner Rückreise übernachten werde. Es liegt 5 Minuten vom Bahnhof entfernt. Inzwischen muss ich auf Toilette, also weiter zur Oper. Von meinem letzten Besuch in Oslo hatte ich nicht nur die kostenlose Toilette dort in Erinnerung, auch das Gebäude ist ein Besuch wert.

Um13:40 fährt der NOR-WAY Bus nach Haukeliseter ab. Der Haukeliekspressen braucht rund fünfeinhalb Stunden bis nach Haukeliseter. Der leichte Nieselregen wird immer stärker und je dichter ich meinem Ziel komme, umso ungemütlicher wird das Wetter. Um 19:15 erreichen wir die DNT Haukeliseter Fjellstue auf der Passhöhe. Es liegt noch recht viel Schnee auf den umliegenden Bergen, aber der See ist eisfrei.

Ich habe mir für meine letzte Nacht vor der Wanderung ein Einzelzimmer gebucht. So kann ich alles ordentlich aus und einpacken und finde auch garantiert meinen Schlaf. Als Erstes kaufe ich an der Rezeption die 450g-Gaskartusche, ohne die ich nicht los gehen kann. Da am Sonntag in Oslo die Läden geschlossen sind, hatte ich vorher per E-Mail lieber angefragt. Für 139 NOK wechselt eine Wintergas-Kartusche von Primus ihren Besitzer. Einen DNT-Schlüssel erwerbe ich auch noch, auch wenn ich ihn auf der Hauptroute nicht brauchen werde. Ich prüfe noch einmal ob ich alles dabei habe und packe meinen Rucksack zum Wandern. Der Wetterbericht verspricht immer noch Regen am Nachmittag, aber am Vormittag soll es bewölkt, aber trocken sein.

NW180 Haukeliekspressen

Der Bus NW180 fährt vom Oslo Bussterminal und bringt einen in 5,5 Stunden ohne Umstieg nach Haukeliseter

NOR-WAY Bussekspress

Haukeliseter Fjellstue

Lage: Direkt an der E 134

Lat/Long: 59°49'26"N, 7°11'38"E

Anzahl Betten: 158

Proviantverkauf: ja, bedient

Betreiber: DNT - Den Norske Turistforening

Webseite: Haukeliseter Fjellstue