Bärentrek

Auf dem Bärentrek durch das Berner Oberland (Schweiz)

1. Tag: Anreise · Meiringen · Fahrt mit dem Postbus nach Rosenlaui · Gletscherschlucht des Rosenlauigletschers · Schwarzwald-Alp

Von Meiringen zur Schwarzwald-Alp

Meiringen

Bahnhof MeiringenBahnhof Meiringen

Zwei Stunden dauert die Zugfahrt von Zürich nach Meiringen und das sollte mir genügend Zeit geben um Meiringen etwas anzuschauen und noch für das leibliche Wohl zu sorgen und den Magen mit einem Mittagessen zu füllen. Allerdings war schlechtes Wetter angesagt. Von Luzern aus fährt der Zug an einigen schönen Seen entlang, von den Bergen ist jedoch nichts zusehen. Zu tief hängen die Wolken.

Bei der Ankunft regnet es. Der Stadtbesuch fällt entsprechend kurz aus und ich stärke mich beim Italiener gegenüber des Bahnhofs. Gegen 15 Uhr sind alle Teilnehmer eingetrudelt und wir besteigen den Postbus nach Rosenlaui.

Die Strasse ist eng und das Dreiklanghorn lässt immer wieder eine Tonfolge aus Rossinis "Willhelm Tell" erklingen um den Weg freizuräumen. Nur ein grosser Trecker mit Anhänger meint er sei stärker und muss notgedrungen rückwärts wieder den Berg hoch bis beide aneinander vorbei passen.

Gletscherschlucht des Rosenlauigletschers

GletscherschluchtGletscherschlucht

Als wir an der Gletscherschlucht des Rosenlauigletscher angekommen ist sogar ein Stückchen blauer Himmel zu sehen. Wir können unser Gepäck am Kassenhäuschen unterstellen und so die Schlucht des Rosenlauigletschers ohne Last erkunden.

Auftakt bildet ein Wasserfall. Durch einen Stollen und über Stege gelangen wir in die Klamm. Es ist recht feucht. Zusätzlich zur Gischt tropft der Regen der letzten Stunden die Felswänder herab.

Am oberen Ende angekommen führt ein kurzer Weg wieder zurück zum Ausgangspunkt.

Schwarzwald-Alp

Schwarzwald-AlpSchwarzwald-Alp

Den Wanderpfad am Reichenbach folgend geht es zur Schwarzwald-Alp, unserem ersten Nachtquartier. Es ist nur eine kurze Wanderung für den Einstieg.

Anzeige:
Karte
Profil
Seite zurück
nach oben
Seite  vor